Posts Tagged ‘Wahnsinn der Normalität’

August 29, 2009

Trügerische Idylle

Heute morgen lag das Gekötze eines Hundes auf der Fußmatte vor meiner Haustüre. Da der Schleim drumherum fehlte, hat der Hund dieses Gewürge aber nicht selbst dort platziert. Das kann eigentlich nur belgische Nachbar mit den besten Grüßen von Haus zu Haus dort abgelegt haben. Guten Appetit!

In den vergangenen Nächten waren mehrmals Fehlalarme in der Alarmanlage meines Hauses ausgelöst worden. Um das Geheule der Sirenen abzuschalten, muß ich aufstehen, und dann bin ich so wach, daß man mich im Anschluß daran genüsslich foltern und mir den Nachtschlaf rauben kann. Was wollen die Perps erreichen  – daß ich die Alarmanlage nachts nicht mehr einschalte oder mir den Zorn der Nachbarn mit der nächtlichen Ruhestörung zuziehe? Die mussten aber inzwischen zur Kenntnis nehmen, welche netten Leute sich im Condomino eingenistet haben und so fällt der Terror nur auf die Terroristen selbst zurück.

Heute ist die Laborantin mit einem ganzen Troß von Freundinnen, mit Kind und Kegel zur Arbeit angerückt. Wenn man die Idylle sieht, wie Kleinkinder unter der Aufsicht von jungen Indio-Frauen im Schatten der Bäume spielen, dann kann man sich tatsächlich nur schwer vorstellen, daß diese Damen die E-Waffen-Apparatur im Laboratorium ständig scharf stellen, mit der ich gefoltert werde.

Advertisements